Planfräsen mit dem neuesten TungMeister VFM-Fräskopf


Iwaki, September 2020 — Tungaloy hat einen neuen Fräskopf im VFM-Stil in die beliebte TungMeister-Serie von Schaftfräsersystemen mit austauschbarem Kopf eingeführt, um Planfräsvorgänge zu ermöglichen.

TungMeister wurde entwickelt, um die Werkzeugwechselzeit erheblich zu verkürzen, da gebrauchte Köpfe anstelle eines gesamten Werkzeugs ausgetauscht werden können. Da der Werkzeugwechsel nicht länger als eine Minute dauert, kann die Rüstzeit erheblich auf ein Zehntel der Zeit reduziert werden, die normalerweise zum Ersetzen von Vollhartmetall-Schaftfräsern erforderlich ist, um maximale Produktivität und Kosteneffizienz zu erzielen. Mit über 13.000 möglichen Kopf-Schaft-Kombinationen bietet TungMeister eine einfache Werkzeugflexibilität, mit der Benutzer für nahezu jede Anwendung eine Lösung finden können.

Die Verwendung eines Vollhartmetall-Schaftfräsers zum Planfräsen an kleinen Werkstücken ist häufig ineffizient. Die Stirnschneiden ohne Wiperschneide sorgen für eine unebene, oft nicht akzeptable Oberflächengüte. Ein normaler Planfräser ist in vielen Fällen bei Anwendungen an kleinen Bauteilen zu groß. Darüber hinaus ist die Anzahl der Zähne auf dem Planfräser im Vergleich zum Schaftfräser gleicher Größe normalerweise geringer, was die Verwendung höherer Vorschübe und Geschwindigkeiten für eine verbesserte Bearbeitungseffizienz einschränkt.

Die neuen VFM-Schaftfräser werden diese Herausforderung angehen. Der Fräserdurchmesser aller VFM-Köpfe ist größer als bei Standard-Schaftfräsern gleicher Schnittstellengröße. Ein standardmäßiger TungMeister-90° Schaftfräser mit S05-Anschluss hat einen Durchmesser von 8,0 mm, während der neue VFM-Kopf Durchmesser 12 mm beträgt. Diese Funktion ermöglicht die Verwendung von Planfräswerkzeugen mit relativ großem Durchmesser auf kleinen SwissType Maschinen. Jede Schneide verfügt über eine Wiper für ein hervorragendes Oberflächen-Finish.